Identitätsklau – Ist der eigene eMail Account schon gehackt?

Identitätsklau eMail

Regelmäßige Passwortänderung auch für den eMail Account – jeder Grundschüler weiss das schon.
Doch wer macht es tatsächlich?

Prüfen Sie hier mal Ihre eMail Adresse und schauen nach ob sich Ihre Identitätsdaten vielleicht schon im Netz befinden.

https://sec.hpi.uni-potsdam.de/leak-checker/search

Check-identitätsklau
Ergebnis der Prüfung meiner E-Mail Adresse

Die E-Mail Adresse ist wertvoll und in den Mails befinden sich wichtige Daten oder andere Passwörter. Verhindern Sie einen Hack ihres E-Mail Accountes.

Diese Punkte werden geprüft:

  • Passwort
  • Vor- und Zuname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Kreditkarte
  • Bankkontodaten
  • Sozial-versicherungsnr.
  • IP-Adresse
1. Passwort ändern

Hier finden Sie alle Infos: Passwörter richtig und schwierig

2. Möglichkeit für mehr Sicherheit: Verschlüsseln zwischen Sender und Server

Verschlüsselter Versand von e-Mails – besonders wichtig auf dem Smartphone – Wählt die richtigen Servereinstellungen, welche das erfahrt Ihr bei eurem Hoster oder Provider.
Hier kann ich posteo.de empfehlen.

3. Verschlüsseln der Inhalte der kompletten Nachricht zwischen Sender und Empfänger

E-Mail Verkehr zu wichtigen Kunden verschlüsseln, denn Nachrichten liegen ja sonst unverschlüsselt auf dem Server rum.

Zusätzlich zu empfehlen: Deutsche Provider, DE-Top-Level Domain, Deutscher Serverstandort und Ihr habt rechtlich den besten Schutz.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − 1 =